Überspringen zu Hauptinhalt
Zum Whatsapp−Messenger
Zum Facebook−Messenger
Zur Facebookseite
Telefon: +49 (0)4121 230 8436
Telefax: +49 (0)4121 230 8436
E−Mail: info@prosicherheit.de
Anfahrt
Rückrufservice
HOTLINE 0800 - 22 40 100Hotline anrufen
Coronavirus / Covid-19Leistungsangebot
„Du Sollst Nicht Lügen“

„Du sollst nicht lügen“

Das drehfrische Sat.1-Fiction-Event „Du sollst nicht lügen“ erzählt in 180 Minuten die Geschichte einer vermeintlichen Vergewaltigung. Die Story ist eine Adaption der bekannten britisch-amerikanischen Koproduktion „Liar“. Teil des Teams: Wir, die proSicherheit GmbH.

Der Zweiteiler mit Felicitas Woll und Barry Atsma in den Hauptrollen wird am Dienstag, 9. und Mittwoch, 10. Februar 2021 auf Sat.1 gesendet. „Ich weiß, wie die Geschichte ausgeht“ grinst Hendrik Niemann, Betriebsleiter von proSicherheit, „werde es aber nicht preisgeben.“ Absolute Diskretion gehört zum Sicherheitsgeschäft, gerade in der Filmbranche. Präsent sind Sicherheitsleute meist als sogenannte „Blocker“ am Filmset. Ein Job zwischen entschlossenem Handeln und großer Empathie. Zum Schutz von Darstellern und Team ebenso wie von Fans und Passanten. „Das Thema Sicherheit bei Film und Fernsehen ist sehr speziell. Aus der Mitarbeit in zahlreichen Produktionen haben wir viel Erfahrung gesammelt.“ berichtet Hendrik Niemann weiter. Sicherheitskonzept, Planung und Umsetzung ist für Filmer echte Vertrauenssache. Bei dieser Produktion war proSicherheit außerdem für Motivaufnahmeleitung, Fahrzeuglogistik und Bewachung des Sets verantwortlich.

Auch die Corona-Pandemie spielte eine Rolle: „Es war eine anstrengende Drehzeit, die uns alle täglich vor immer neue Herausforderungen gestellt hat. Dennoch denke ich persönlich mit großer Freude und Dankbarkeit an die gesamte Drehzeit zurück, nicht nur, weil es sich um ein so tolles Projekt mit so vielen tollen Beteiligten vor und hinter der Kamera handelt; sondern auch, weil sich alle von Euch so diszipliniert und verantwortungsvoll an die ungewohnten und gänzlich neuen Drehbedingungen gehalten haben.“ bedankte sich der Produzent Mathias Lösel, filmpool fiction GmbH, bei seinem Team.

Wir empfehlen, sich das Fiction-Event unbedingt anzusehen. Die Geschichte zweier gegensätzlicher Aussagen über eine gemeinsame Nacht könnte kaum spannender inszeniert sein. Viel Arbeit für Friederike Becht als Kommissarin vor der Kamera und Jochen Alexander Freydank als Regisseur dahinter. Übrigens: Bei Künstlersicherheit und Tourbegleitung sind die Anforderungen ganz ähnlich. Unsere Expertise lässt sich anhand von unzähligen Backstage-Ausweisen
beeindruckend abbilden.

An den Anfang scrollen

Kontaktmöglichkeiten

Hotline 24h: +49 (0)800 – 22 40 100
Telefon: +49 (0)40 – 356 222 300
E-Mail: info@proSicherheit.de

Anfahrt:
proSicherheit GmbH
Schnackenburgallee 116a
22525 Hamburg
Deutschland